Duisburg: Massenschlägerei mit Messer-Attacke

20 Personen beteiligt : 22-Jähriger bei Massenschlägerei mit Messer schwer verletzt

Bei einer Massenschlägerei in Duisburg, an der rund 20 Personen beteiligt waren, ist am Sonntag ein 22-Jähriger mit einem Messer schwer verletzt worden. Die Polizei hat eine Mordkommission gebildet.

Mit einem Großaufgebot rückte die Polizei am Sonntagabend gegen 18.20 Uhr zu der Schlägerei in einer Parkanlage an der Blücherstraße aus. Ein Anrufer berichtete der Leitstelle, dass ein Mann ein Messer zwischen den Rippen bekommen hätte. Vor Ort trafen die Beamten neben Zeugen nur noch auf einen 22-Jährigen, der eine Stichverletzung im Oberkörper aufwies.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus, wo Ärzte ihn umgehend operierten. Es bestand zu keinem Zeitpunkt Lebensgefahr.

Eine Mordkommission hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen. Die Beamten wollen klären, warum es überhaupt zum Streit gekommen ist und wer zugestochen hat. Zeugen werden gebeten, sich beim KK 11 unter 0203 280-0 zu melden.

(dab)
Mehr von RP ONLINE