1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg-Marxloh: Heftige Schlägerei - 40-jährige Schwangere verletzt

Bis zu 200 Schaulustige : Schwangere bei Schlägerei in Duisburg-Marxloh verletzt

Im Duisburger Stadtteil Marxloh ist es am Donnerstag zu einer heftigen Schlägerei zwischen Irakern und Libanesen gekommen.

Zwei kleinere Personengruppen waren gegen 17.50 Uhr in der Höhe eines Schuhgeschäfts auf der Pollmann-Kreuzung in Streit geraten. Nach Alarmierung durch Zeugen war die Polizei schnell mit starken Kräften vor Ort, trennte die Gruppen irakischer und libanesischer Herkunft und unterband eine weitere Eskalation.

Hintergrund der Streitigkeiten sollen wechselseitige Beleidigungen religiöser und sexueller Natur gewesen sein. Bei anschließenden Handgreiflichkeiten wurden ein 43-jähriger Mann und eine 40-jährige Schwangere verletzt und kamen in ärztliche Behandlung.

Die einschreitenden Beamten stellten die Personalien von sieben Beteiligten fest und erstatteten Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung. Jetzt ermittelt das zuständige Kriminalkommissariat. Während des Einsatzes befanden sich vorübergehend bis zu 200 Schaulustige an der Pollmann-Kreuzung.

(dab)