1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Mann übergießt zwei Personen mit brennbarer Flüssigkeit

Versuchtes Tötungsdelikt in Duisburg : 62-Jähriger übergießt zwei Personen mit brennbarer Flüssigkeit

Am Dienstagmittag soll ein Mann in einem Duisburger Sanitärbetrieb zwei Personen mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen haben. Der 62-Jährige hatte ein Feuerzeug und ein Messer dabei. Die Polizei ermittelt jetzt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Am Dienstagvormittag gegen 10 Uhr suchte ein 62-jähriger Duisburger einen Sanitärbetrieb auf der Ruhrorter Straße im Stadtteil Homberg auf. Dort soll er einen Mann (52) und eine Frau (50) mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen haben. Beide blieben unverletzt.

Zudem führte der Tatverdächtige ein Messer und ein Feuerzeug mit sich. Zu einem Einsatz der Gegenstände kam es nicht.

Die alarmierten Einsatzkräfte waren schnell vor Ort und konnten den Mann festnehmen. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Nähere Hintergründe zur Tat und das Motiv des Täters sind derzeit noch unklar.

(dab)