1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Mann klaut Käse im Supermarkt und droht mit Axt

Polizeieinsatz in Duisburg : Mann klaut Käse im Supermarkt und droht Mitarbeitern mit Axt

Ein 60 Jahre alter Mitarbeiter eines Supermarkts in Duisburg hat am Mittwoch einen Mann gestoppt, der mit einer Packung Käse an der Kasse vorbeischlich. Daraufhin zog der Dieb eine Axt.

Der Vorfall ereignete sich am Mittwochabend. Gegen 18.30 Uhr hat ein 29-Jähriger Lebensmittel, darunter Käse, in einem Supermarkt an der Friedrich-Alfred-Straße in Duisburg gestohlen. Ein Mitarbeiter stoppte den Mann im Kassenbereich. Toilettenpapier, Nudeln oder andere Produkte, die in der Coronakrise gerade stark gefragt sind, waren laut Polizei nicht bei der Diebesbeute mit dabei.

Statt die Lebensmittel wieder auszupacken, zog der Dieb eine Axt, schwang damit herum und flüchtete. Der Mitarbeiter rannte hinterher, wurde von dem Dieb aber mit zwei Faustschlägen niedergestreckt und leicht verletzt. Die konnte den flüchtenden Dieb an der Kreuzung zur Franz-Schubert-Straße stellen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls.

(atrie)