Krieg in der Ukraine: Pistorius sagt Ukraine neues deutsches 500-Millionen-Waffenpaket zu
EILMELDUNG
Krieg in der Ukraine: Pistorius sagt Ukraine neues deutsches 500-Millionen-Waffenpaket zu

Nach mehreren Amputationen Katrins schwerer Weg zurück in den Alltag

Rumeln-Kaldenhausen · Nach mehreren Amputationen ist Katrin van gen Hassend zurück in Rumeln. Sie kann schon wieder laufen, der Weg in den Alltag ist hindernisreich.

 Katrin van gen Hassend auf der Treppe in der Wohnung. Die Stufen und auch die schmale Badezimmertür sind für sie nahezu unüberwindbar.

Katrin van gen Hassend auf der Treppe in der Wohnung. Die Stufen und auch die schmale Badezimmertür sind für sie nahezu unüberwindbar.

Foto: Volker Herold

Seit gut drei Wochen ist Katrin van gen Hassend wieder zu Hause. Zurück nach monatelanger Reha, zurück nach einer anderthalbjährigen Tour durch mehrere Krankenhäuser. Die 28-Jährige hat sich zurück ins Leben gekämpft, nach einer schweren Blutvergiftung, hervorgerufen durch einen sogenannten Krankenhauskeim. Jetzt sitzt sie in einer Rumelner Wohnung und erzählt. „Heute Morgen war ich bei einem Prothesenbauer, der eine Handprothese fertigt. Ich habe einige solcher Termine, bald soll eine weitere Reha starten.“