1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Karten für Mercator-Weihnachtsshow

Vorverkauf läuft bereits : Mercator-Weihnachtsshow lockt viel Publikum an

Der Vorverkauf für die Weihnachtsshow läuft bereits. Arnim Bartetzky ist der musikalische Leiter.

Jetzt im Sommer kann man noch nicht gut an Weihnachten denken. Aber der Vorverkauf hat bereits begonnen für die Mercator-Weihnachts-Show, die am 17. und 18. Dezember im Großen Saal der Mercatorhalle sowie am 19. Dezember in der Rheinhausen-Halle jeweils um 19.30 Uhr steigt. Das ist die erste von mehreren geplanten neuen Veranstaltungs-Reihen in Duisburgs „guter Stube“, wie Dinner-Shows und Kabarett-Festivals.

Der musikalische Leiter Arnim Bartetzky, Bruder des Duisburger Abteikantors Peter Bartetzky, war schon in der alten Mercatorhalle für die oder eine andere Musical-Show verantwortlich. „Bei mir gibt es kein Playback“ betonte er jetzt gegenüber der Presse: Er stehe dafür, dass Sänger und Band immer live sind. Auf dem Programm finden sich einerseits amerikanische Weihnachts-Songs wie „Jingle Bells“ und ein deutsches Weihnachts-Medley mit „Stille Nacht“ & Co., andererseits bekannte Musical-Nummern. Unter dem Namen  „Musical Allstars“ verbergen sich die bewährten Gesangs-Solisten Susan Albers, Nigel Casey, Maricel und nicht zuletzt Kevin Witherspoon.

  • Niederrhein : Jazz in der Mercatorhalle
  • Das markante Gebäude von Mercator One
    Stadtentwicklung : Wie Torsten Toeller Duisburgs City aufwertet
  • Die Grafik zeigt die Colonia Ulpia
    APX-Leiter Martin Müller zum Welterbe-Status : „Unesco-Titel wird in Xanten spürbar sein“

Für 18 Uhr kann man in der Mercatorhalle ein Essen reservieren – an Tischen, die unter anderem im Kleinen Saal stehen. Angeboten werden fünf Gerichte zwischen 13,50 Euro und 18,50 Euro, dazu gehört jeweils ein Getränk. Das kann auch für betriebliche Weihnachtsfeiern interessant sein und auch im Paket mit der Show gebucht werden. Alle Infos und Karten gibt es am einfachsten im Internet unter www.mercator-weihnachtsshow.de.