Duisburg: Jugendliche schießen mit Softairpistolen in Straßenbahn auf Fahrgäste

Vorfall in Duisburg : Jugendliche schießen mit Softairpistolen in Straßenbahn auf Fahrgäste

Ein 14-Jähriger und zwei Zwölfjährige sollen am Freitagnachmittag in einer Duisburger Straßenbahn mit Softairpistolen auf Fahrgäste geschossen haben. Ein 52-jähriger Mann wurde dabei am Kopf getroffen.

Zeugen riefen die Polizei, die wenig später an der Haltestelle Fasanenstraße eintraf. Die Beamten stellten zwei Softairpistolen sicher. Aufgund der sprachlichen Barrieren konnten sie das Trio vor Ort nicht befragen.

Der leicht verletzte 52-Jährige wollte bei Bedarf selbstständig einen Arzt aufsuchen. Das Trio muss jetzt in Begleitung der Erziehungsberechtigten mit einem Termin bei der Polizei rechnen.

Zeugen, die den Vorfall in der Bahn beobachtet haben und genauere Angaben machen können, melden sich bitte beim KK 34 unter 0203 2800.

(dab)