1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Infektionszahlen steigen in den meisten Stadtbezirken stark an

Pandemie in Duisburg : Infektionszahlen steigen in den meisten Bezirken stark an

Die Sieben-Tage-Inzidenz in der ersten Kalenderwoche ist bis auf die Stadtbezirke Mitte und Rheinhausen in ganz Duisburg wieder angestiegen. Der am stärksten belastete Bezirk ist wieder Hamborn mit einer Inzidenz von 218,5. In der vergangenen Woche war Rheinhausen noch am stärksten betroffen.

Der Stadtbezirk Hamborn ist der in Duisburg, in dem mit 165 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen in der ersten Kalenderwoche 2021 die meisten Ansteckungen gemeldet wurden. Das teilte die Stadt am Dienstag mit. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg damit in Hamborn innerhalb von einer Woche von 123,3 auf 218,5. In der Vergangenheit hatte Hamborn meist an der Spitze gelegen und war nur in der vergangenen Woche vorübergehend von Rheinhausen abgelöst worden.

Auch in Meiderich/Beeck liegt die Inzidenz mit 200,8 nun wieder auf einem Hotspot-Wert. In der Vorwoche hatte sie dort noch biei 149,9 gelegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Menschen sich innerhalb von einer Woche neu infiziert haben, hochgerechnet auf 100.000 Einwohner.

Steigende Infektionszahlen vermelden auch die Bezirke Walsum, Homberg/Ruhrort/Baerl und der Süden. Lediglich im Bezirk Mitte und in Rheinhausen ist die Inzidenz gesunken. In Rheinhausen, in der vergangenen Woche noch der am stärksten belastete Stadtbezirk, sank sie von 194,3 auf 168,8. Den niedrigsten Inzidenzwert hat der Bezirk Mitte mit 100,7.

Die Inzidenz in der Gesamtstadt lag bei 161,0. Das ist etwas weniger als der aktuelle Wert vom heutigen Dienstag, wo er bei 167,6 liegt. „Die Zahlen der Woche vor Weihnachten wurden aber bisher nicht wieder erreicht“, teilte die Stadt mit. Allerdings sei bei der Bewertung der Daten noch Vorsicht angezeigt. Erst in der nächsten Woche dürfte sich ein stabileres, aussagekräftigeres Bild ergeben, so die Stadt.

Die Bezirke in der Übersicht: 1. Hamborn 218,5 Sieben-Tage-Inzidenz/165 absolute Fälle), 2. Meiderich/Beeck 200,8/146, 3. Walsum 186,7/94, 4. Rheinhausen 168,8/132, 5. Süden 137,0/100, 6. Homberg/Ruhrort/Baerl  114,9/47, 7. Mitte 100,7/110.

(mtm)