Wohneigentum in Duisburg Immobilien trotz Pandemie gefragt

Duisburg · Immobilien in Duisburg waren auch im Corona-Jahr 2020 heiß begehrt. Wo Baugrundstücke in Duisburg in den vergangenen zehn Jahren mehr als doppelt so teuer geworden sind und woran das liegt.

 Huckingen gehört zu den begehrtesten Stadtteilen in Duisburg, was das Wohneigentum betrifft.

Huckingen gehört zu den begehrtesten Stadtteilen in Duisburg, was das Wohneigentum betrifft.

Foto: Christooph Reichwein/Christoph Reichwein

Wenn der Gutachterausschuss der Stadt Duisburg seine Zahlen veröffentlicht, wird schnell deutlich, wie sich der Immobilienmarkt in Duisburg entwickelt hat. Zuletzt recht rasant, denn während viele Wirtschaftszweige in Duisburg im Pandemiejahr 2020 lahmten, waren Immobilien so gefragt wie seit fünf Jahren nicht mehr: 4262 Kaufverträge wertete der Gutachteraussschuss in Duisburg 2020 aus. Diese Auswertungen sind von einiger Bedeutung, denn sie fließen auch immer in die aktuellen Bodenrichtwertkarten ein, die die ortsüblichen Preise für Grundstücke und Häuser katalogisieren.