1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Ikea & Co.: Weitere Sonderimpfaktionen in der kommenden Woche

Sonderaktionen in Duisburg : Impfungen gibt’s auch auf dem Ikea-Parkplatz

Nach der Schließung des Impfzentrums in Duisburg wird es in der kommenden Wochen zusätzlich zu den bereits bekanntgegebenen Impfangeboten vor dem Hauptbahnhof und per Impfbus weitere Möglichkeiten zur Impfung vor Ort geben – auch bei Ikea.

Das teilte die Stadt am Freitag mit. Sonderimpftermine gibt es am Dienstag, 19. Oktober, auf dem Parkplatz Helios St. Anna in Huckingen und am Mittwoch, 20. Oktober, auf dem Ikea Parkplatz in Hamborn. Die kostenlosen Impfungen sind ohne vorherigen Terminabsprache jeweils in der Zeit zwischen 12 bis 18 Uhr möglich.

Montags bis samstags werden außerdem Impfungen vor dem Duisburger Hauptbahnhof angeboten, ebenfalls in der Zeit zwischen 12 und 18 Uhr.

Der Impfbus hält mit seinem Impfangebot an verschiedenen Standorten in der Stadt, jeweils von 12 bis 18 Uhr:

– Montags: Bezirksamt Süd, Sittardsberger Allee 14, 47249 Duisburg

 Am Hauptbahnhof gibt es ebenfalls eine Impfstation.
Am Hauptbahnhof gibt es ebenfalls eine Impfstation. Foto: ja/Arnulf Stoffel (ast)

– Dienstags: August-Bebel-Platz, 47169 Duisburg

– Mittwochs: Marktplatz Aldenrade, Kometenplatz, 47179 Duisburg

– Donnerstags: Marktplatz Hochemmerich, Atroper Straße, 47226 Duisburg

– Freitags: Bürgermeister-Wendel-Platz, 47198 Duisburg

– Samstags: Marktplatz Meiderich, Von-der-Mark-Straße, 47137 Duisburg

Alle Personen über 16 Jahren können sich im Rahmen der Impfaktionen mit dem Impfstoff von Moderna impfen lassen. Hier ist eine vollständige Immunisierung nur mit einer Zweitimpfung gegeben. Eine Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson ist ab 18 Jahren möglich.

  • Am Samstag, 16. Oktober, soll es
    Corona  in Leverkusen : Mobile Impfaktion auf Aldi-Parkplatz in Bürrig
  • Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson (Symbolfoto).
    Zusätzliche mRNA-Impfung empfohlen : Impfschutz von Johnson & Johnson ist laut Stiko „ungenügend“
  • Aktuelle Corona-Impfzahlen für Deutschland : Zahl der vollständig geimpften Menschen in Deutschland steigt auf rund 57,0 Millionen

Es ist nicht zwingend erforderlich, eine Meldeadresse in Duisburg zu besitzen. Geimpft werden kann grundsätzlich jeder, der sich ausweisen kann.

Empfohlen wird zudem die Mitnahme des Impfausweises. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

(mtm)