Evangelisches Krankenhaus in Meiderich Herzzentrum zieht erst 2022 um

Duisburg · Das Meidericher Herzzentrum wird deutlich später an den neuen Standort in Fahrn ziehen als geplant. Seinen 30. Geburtstag feiert das Haus mit einem Symposium im Haus der Unternehmer.

 Das Kaiser-Wilhelm-Krankenhaus an der Gerrickstraße beherbergt das Herzzentrum noch bis 2022. Was danach mit den Gebäuden passiert, ist unklar.

Das Kaiser-Wilhelm-Krankenhaus an der Gerrickstraße beherbergt das Herzzentrum noch bis 2022. Was danach mit den Gebäuden passiert, ist unklar.

Foto: Christoph Reichwein (crei)

Das renommierte Meidericher Herzzentrum wird erst Anfang 2022 seinen neuen Standort im Neubau am Evangelischen Krankenhaus Nord beziehen. Das wurde am Rande einer Pressekonferenz zum 30. Geburtstag des Hauses bekannt. Ursprünglich sollte das neue Zentrum bereits 2020 bezugsfertig sein. Was die Gründe für den späteren Umzug angeht, verweist EK-Nord-Sprecherin Gabriele Beyer auf Hindernisse beim Bau. „Jeder, der selbst einmal ein Haus gebaut hat, kennt das“, sagt sie. „Verzögerungen lassen sich da nicht immer vermeiden.“