Duisburg: Heinz Lison bekommt posthum Unternehmerpreis

Unternehmertag: Unternehmerpreis für Heinz Lison

Der im Mai verstorbene Mülheimer wurde am Montagabend posthum mit dem Unternehmerpreis „Der Traum vom Fliegen“ geeehrt.

Eigentlich sollten beim Unternehmertag Sommer 2018 der in Buchholz ansässigen Unternehmerverbandsgruppe (UVG) die prominenten Gäste Oliver Wittke und Felicia Ullrich im Mittelpunkt stehen. Doch am Montagabend kam alles anders. Der Unternehmer und Wirtschaftsfunktionär Heinz Lison, Ehrenvorsitzender der UVG und bis zuletzt Sprecher der regionalen Wirtschaft, war im Mai gestorben. Für seine Verdienste bekam er posthum den Unternehmerpreis „Traum vom Fliegen“ für sein Lebenswerk verliehen. Der scheidende UVG-Vorstandschef Wim Abbing überreichte Lisons Frau Gisela die Auszeichnung.

Wim Abbing Geschäftsführer der Probat-Werke in Emmerich, gab sein Amt als Vorstandsvorsitzender der Unternehmerverbandsgruppe nach neun Jahren auf. Sein Nachfolger ist der Duisburger Marcus Korthäuer, Geschäftsführer der Espera-Werke in Duissern.

  • Duisburg : Unternehmer Heinz Lison ist gestorben

Die Gäste des Abends, die Ausbildungsexpertin Felicia Ullrich und Oliver Wittke, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, diskutierten unter der Moderation von Asli Sevindim darüber, wie die Generation Y und Z für Ausbildung und Arbeit in der Wirtschaft gewonnen werden kann. Wichtigste Erkenntnis: Nicht die Jugendlichen müssen sich heute bewerben, sondern die Unternehmen bei den Jugendlichen. Vielfach suchen sich heute junge Leute „ihren“ Betrieb aus – nicht umgekehrt.

Mehr von RP ONLINE