1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Das sind die besten Eisdielen in der Stadt

Eisdielen in Duisburg : Wo das Eis am besten schmeckt

In dieser Woche bleibt es warm mit Temperaturen über 30 Grad. Viele Duisburger pilgern dann in die Eiscafés und verschaffen sich mit Eis und anderen Erfrischungen eine Abkühlung. Die RP zeigt, wo es das beste Eis in der Stadt gibt.

In dieser Woche zeigt sich der Sommer weiter von seiner besten Seite. Die Wetterdienste erwarten für Duisburg weitestgehend trockene und heiße Tage mit Temperaturen bis über 30 Grad. Eine Lieblingsbeschäftigung von Kindern und Jugendlichen aber auch von vielen anderen Duisburgern ist dann Eis essen. Die RP zeigt, wo Sie am besten Ihren Hunger nach der kühlen Köstlichkeit stillen können.

Eine wahre Institution in der Innenstadt ist die Eisdiele Panciera. Dort gibt es selbst gemachtes italienisches Eis, das auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist. „Die Eisbecher sind hier kreativ und abwechslungsreich. Standard-Becher wie sonst in fast jeder Eisdiele bekommt man hier nicht“, schreibt etwa ein Gast aus Köln auf Tripadvisor. Das Gefrorene im Panciera ist sehr beliebt. Je nach Andrang müssen gewisse Eissorten auch schon mal bis zu dreimal am Tag neu zubereitet werden.

Die Eisdiele Käsemann am Walderbenweg in Großenbaum wurde vor knapp eineinhalb Jahren frisch renoviert. Die Familie Ganz möchte die Kunden „mit original italienischen Spezialitäten und anderen Köstlichkeiten verwöhnen“. So bewirbt der Betreiber sein Geschäft auf der Homepage. Ein Höhepunkt sei das selbst hergestellte italienische Eis. Auch Eistorten und Eisbomben, die für feierliche Anlässe bestellt werden können, gehören zum Sortiment der Eisdiele.

  • Geldern : Ganz viel Neues im Eiscafé Augusto
  • Vincenzo Apicella und Marilu Gil Ramos
    Nütterden : Die Kult-Eisdiele von Nütterden
  • Neuer Treffpunkt im Dorf : Eis-Pionier mit Liebe zur Heimat

Seit 1959 gibt es in der Nähe vom Sittardsberg Eis, Kuchen und Kaffee. Seit fast 60 Jahren hält sich das Eiscafé da Pian an der Düsseldorfer Landstraße. Die Kunden bekommen dort tolles Eis in einem ruhigen Umfeld – trotz der zwei großen und viel befahrenen Straßen in der Umgebung. „Extrem leckeres und gutes Eis, da lohnt sich die Anfahrt aus Dorsten“, lobt Larissa Dietsch das da Pian auf Facebook und hebt den guten Service hervor. Die Bedienung sei immer super freundlich, geduldig und sehr kinderlieb.

Mit der Eisdiele „Rheineis“ hat im Frühjahr die erste seiner Art in Wedau eröffnet. Am Wedauer Marktplatz reichen ein ehemaliger Börsenmakler und ein ehemaliger Techniker Kugeln über die Ladentheke. Ihr Wissen über Eis machen haben sich die Quereinsteiger in Eisseminaren angeeignet. Die Fortbildungen tragen Früchte, denn in ihrem Eiscafé verkaufen Matthias Köhler und Jürgen Kühn 25 Sorten. Für deren Zubereitung werden ausschließlich regionale Zutaten und Bioprodukte verwendet. Das Angebot variiert täglich. So stehen manchmal auch außergewöhnliche Sorten auf der Karte, etwa ein Lakritzeis oder ein veganes Vanilleeis aus Sojamilch.

Großer Beliebtheit erfreut sich das Eiscafé De Luca an der Augustastraße in Homberg – und das seit vielen Jahren. „Bereits seit meiner Kindheit existiert dieses Eiscafe an diesem Ort. Vor einigen Jahren entdeckte ich das Eiscafe für mich neu“, berichtet Fred Linder auf der Facebook-Seite der Eisdiele. Aufgrund der netten, familiären Atmosphäre und der guten Qualität von Speisen und Getränke sei er sehr gerne dort zu Gast. Das Eiscafé De Luca punktet bei seinen Gästen vor allem mit den großen und auch optisch schön anzusehenden Eisbechern.

Traditionsreich ist auch das Eiscafé Romeo an der Kaiserstraße in Friemersheim. Seit über 50 Jahren können Duisburger dort Eis essen. „Jedes unserer kleinen Kunstwerke wird mit Liebe zum Detail und für den besonderen Geschmack frisch für Sie hergestellt“, bewirbt die Inhaber-Familie Saviane ihr Café auf der Homepage. Die Italiener arbeiten für ihre Gäste nach einer alten Lebensart aus ihrer Heimat: "dolce far niente" - das süße Nichtstun. Die Eisdiele öffnet sich derzeit der neuen Zeit. Neu im Angebot sind glutenfreies, laktosefreies und veganes Eis sowie glutenfreie Hörnchen.

Auch im Duisburger Norden gibt es gutes Eis. An der Königstraße in Walsum freut sich das Eiscafé Bella Italia seit über 20 Jahren über viele Gäste. Darunter befinden sich viele Stammgäste. „Für mich das beste Eis in der gesamten Umgebung“, schreibt zum Beispiel ein Gast auf Facebook. Die Kunden schätzen die familiäre Atmosphäre und den freundlichen Kontakt zu den Mitarbeitern. „Meine Tochter mag dich total und wir haben uns immer wieder sehr wohl bei dir gefühlt“, richtet Sven Hammacher auf Facebook herzliche Worte an den Inhaber.

Eis bestellen ganz ohne Warteschlange. Das bietet die Eismanufaktur Primavera an der Mülheimerstraße. Kunden können das Gefrorene ganz einfach online bestellen und nach Hause liefern lassen. Mit über 30 Jahren Erfahrung entwickeln die Macher in der Eismanufaktur eigene Rezepte. „Die Herstellung von Speiseeis mag zwar ein antikes Handwerk sein, aber wir geben ihm eine moderne Note“, so steht es auf der Homepage. Im Eislabor werden etwa die neusten Maschinen verwendet. Die Produktion ist aufwendig, da auf künstliche Zusätze und Fertigprodukte verzichtet werden. Das Sortiment wird zudem regelmäßig angepasst.