1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Autofahrer bleibt in frischem Beton stecken

Kurioser Vorfall in Duisburg : Autofahrer bleibt in frisch gemischtem Beton stecken

Am Donnerstagmorgen ist es in Duisburg zu einem kuriosen Unfall gekommen. Ein 72-Jähriger landete mit seinem Auto in einer frisch betonierten Asphaltdecke. Schuld war nach seiner Aussage „die unklare Verkehrsführung“.

Der Vorfall ereignete sich gegen 9.20 Uhr an einer Baustelle auf der Wanheimer Straße im Stadtteil Wanheimerort. Nach Aussage des Duisburgers führte eine unklare Verkehrsführung in Höhe der Rheintörchenstraße zu dem "Versehen".

Zum Glück war ein Abschleppdienst schnell vor Ort und barg das Auto, bevor der Beton hart geworden war. Niemand wurde verletzt.

(dab)