Unfall in Duisburg Auto schleudert in Bushaltestelle – Mutter und Kind erfasst

Duisburg · Ein Autofahrer ist in Duisburg in eine Bushaltestelle geschleudert und hat eine Mutter und ihr sieben Jahre altes Kind erfasst. Die Unfallursache ist noch unklar.

Die 44-Jährige wurde dabei am Freitag so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus behandelt werden musste. Das Kind und der Autofahrer wurden leicht verletzt.

Weshalb der 27-Jährige die Kontrolle über sein Auto verlor, war am Samstag noch unklar, wie ein Polizeisprecher sagte.

(dtm/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort