Duisburg: Ausstellung zum 80. Geburtstag von Götz George

Duisburg : Ausstellung zum 80. Geburtstag von Götz George

Horst Schimanski ist eine Legende. Götz George und seiner Paraderolle wird nun eine eigene Ausstellung gewidmet.

„Tatort Ruhrort – Schimmi goes Art“ heißt ab Samstag, 21. Juli, die erste Kunstausstellung im „DU Tours Hafenlager“ auf der Ruhrorter Hafenpromenade am Leinpfand. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr.

Zum Kulturhauptstadtjahr 2010 und darüber hinaus hieß der Ort, wo sich jetzt das „DU Tours Hafenlager“ befindet, noch „ruhrArt Galerie“. Ihre damaligen Betreiber waren das Ehepaar Grospietsch. Jetzt hat die umtriebige Dagmar Dahmen von „DU Tours“ ihre Lagerstätte für Utensilien zu ihren beliebten und begehrten „Schimmi-Touren“ der Kunst geöffnet und die erste Ausstellung dort angesiedelt

Anlass dafür ist nämlich der 80. Geburtstag von Götz George am 23. Juli. Vor gut zwei Jahren verstarb der bekannte Schauspieler plötzlich im Alter von 78 Jahren.

Die Idee zur jetzigen Ausstellung entstand im Anschluss an eine „Schimmi-Tour“ Anfang des Jahres, die Appelbaum als passionierter Fan mitgemacht hatte. Anschließend zeigte sie „DU Tours“-Chefin Dahmen ihre Kunstwerke zum Thema Schimanski-Kult. Damit war der Grundstein für die Kunstausstellung „Tatort Ruhrort – Schimmi goes Art“ gelegt.

Die Ausstellung ist bis zum 21. Oktober im „DU Tours Hafenlager“ (Dammstraße 1, 47119 Duisburg) immer sonntags von 12 bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Mehr von RP ONLINE