Verkehrschaos A40-Brücke erneut wegen Sanierung gesperrt

Duisburg · Das Verkehrschaos rund um die A40 geht weiter. Die Rheinbrücke muss ab dem 18. Juli wieder für einige Zeit gesperrt werden. Und zwar in beiden Richtungen.

 Autofahrer müssen demnächst auf der A40 wieder eine Menge Geduld beweisen.

Autofahrer müssen demnächst auf der A40 wieder eine Menge Geduld beweisen.

Foto: rp-archiv Reichwein

Die Rheinbrücke auf der A 40 muss für Sanierungsarbeiten zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Das gilt für beide Fahrtrichtungen. Sie wird von Mittwoch, 18. Juli, 10 Uhr, bis Montag, 23. Juli, 5 Uhr, in Richtung Venlo zwischen Duisburg-Häfen und Duisburg-Homberg gesperrt. Die Anschlussstelle Duisburg-Häfen bleibt erreichbar.

Einige Tage später ist die Gegenrichtung betroffen. Die Sperrung in Fahrtrichtung Essen ist von Mittwoch, 25. Juli, 10 Uhr, bis Montag, 30. Juli, 5 Uhr geplant. Die Sperrung betrifft hier den Abschnitt zwischen Duisburg-Rheinhausen und Duisburg-Häfen. Die Anschlussstelle Rheinhausen bleibt erreichbar.

(dab)