1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: 73 Jahre alter Radfahrer stirbt nach Sturz in Marxloh

Polizei sucht Zeugen : 73-jähriger Fahrradfahrer stirbt nach Sturz in Duisburg

Am Wochenende kam es in Duisburg zu einem tödlichen Unfall. Ein älterer Mann stürzte in Marxloh von seinem Fahrrad und verletzte sich am Kopf. Die Polizei ermittelt nun, ob Alkohol im Spiel war.

Der Unfall hat sich am Samstag gegen 12 Uhr ereignet. Ein 73 Jahre alter Mann war auf der Fahrradspur an der Kaiser-Friedrich-Straße (Nähe Holsteiner Straße) unterwegs, als er offenbar plötzlich gestürzt ist. Dabei verletzte er sich am Kopf. Als die Rettungskräfte eintrafen, war der Radfahrer zunächst ansprechbar, verlor dann aber das Bewusstsein. Wenig später mussten ihn die Sanitäter reanimieren. Dabei stellten sie Alkoholgeruch fest. Der Mann starb noch am Unfallort.

Ob der 73-Jährige beim Fahren vom Rad fiel, ob sein Alkoholkonsum eine Rolle spielte oder ob es sich um einen internistischen Notfall handelt, ist jetzt Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Die Kripo bittet Zeugen, die den Sturz beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 0203 2800 zu melden.

(atrie)