Duisburg: 36-Jähriger geht nach Ehestreit auf Polizisten los

Anzeige wegen häuslicher Gewalt : 36-Jähriger geht nach Ehestreit auf Polizisten los

Ein gewalttätiger Ehemann hat drei Polizisten verletzt. Sie hatten ihn der Wohnung verwiesen, nachdem er seine Frau bedroht hatte.

Die Polizei hat in der Nacht zu Donnerstag einen Mann nach einem Ehestreit der Wohnung auf der Aakerfährstraße verwiesen. Im Beisein der Beamten durfte er noch ein paar persönliche Gegenstände einpacken. Dabei bedrohte er seine Frau und versuchte zu ihr zu kommen.

Die Einsatzkräfte brachten ihn in den Hausflur, wo er diese unvermittelt angriff. Er versuchte sie zu schubsen und schlug in ihre Richtung. Die Polizisten brachten ihn zu Boden und nahmen den Mann fest. Dabei wurde der 36-Jährige am Kopf verletzt.

Nach medizinischer Versorgung im Krankenhaus ging es für ihn zur Gemütsberuhigung ins Gewahrsam. Ein Polizist war bei dem Widerstand mit dem Kopf vor eine Wand gestoßen. Er musste stationär in einer Klinik behandelt werden. Zwei weitere Beamte hatten sich leicht verletzt und konnten im Dienst bleiben.

Der Duisburger muss sich jetzt mit Anzeigen wegen häuslicher Gewalt und des Widerstands auseinandersetzen.

(dab)
Mehr von RP ONLINE