1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Drogen und Anabolika im Wert von 85.000 Euro gefunden

Duisburg : Drogen und Anabolika im Wert von 85.000 Euro gefunden

Zollfahndern ist ein Schlag gegen den Anabolika- und Drogenhandel im Ruhrgebiet gelungen. Sie fanden in Duisburg Mittel im Gesamtwert von über 85.000 Euro.

Die Essener Ermittler teilten am Donnerstag mit, dass bereits am Montag vergangener Woche in zwei Duisburger Wohnungen große Mengen Amphetamine sowie Potenz- und Anabolikatabletten gefunden worden. Zwei Männer, ein 72 Jahre alter Mann und sein 31-jähriger Sohn, wurden festgenommen.

Aufmerksam geworden waren die Ermittler durch ein in China aufgegebenes Paket mit 1000 Viagra-Tabletten, das am Frankfurter Flughafen gefunden worden war. Der angebliche Empfänger in Duisburg sei unter dem angegebenen Namen nicht zu finden gewesen, hieß es.

Als es einige Zeit später weitere Hinweise auf dieselbe Wohnung sowie auf eine zweite Duisburger Wohnung gegeben habe, seien die betroffenen Häuser durchsucht worden.

Dabei fanden die Ermittler den Angaben zufolge insgesamt 5,1 Kilogramm Amphetamine, 18.000 Potenz- und Anabolikatabletten sowie über 900 Anabolikaampullen. Die Bewohner der Wohnungen wurden festgenommen.

Der Vater sei inzwischen wieder auf freiem Fuß, weil er die gegen ihn erhobenen Vorwürfe eingeräumt habe, sagte ein Sprecher des Zollfahndungsamtes. Der Sohn sitze hingegen in Untersuchungshaft und schweige. Bislang habe er lediglich angegeben, dass sein Vater mit den aufgefundenen Drogen und Potenzmitteln nichts zu tun habe. Die Ermittlungen dauern an.

(afp)