1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: "Dinner for DU" kommt

Duisburg : "Dinner for DU" kommt

Der Kabarettist Wolfgang Trepper ist im Grammatikoff und in der Meidericher Kirche zu sehen. Karten dürften schnell ausverkauft sein.

Wolfgang Treppers Jahresrückblick ist seit zwölf Jahren ein fester Termin im Kalender. Und der Rückblick auf 2014 kommt mit "Dinner for DU" so früh wie noch nie. Vom 2. bis 7. Januar 2015 gehört das Grammatikoff am Dellplatz wieder nur dem ewigen Besserwisser, und Duisburg muss sich sputen, denn erfahrungsgemäß dürften die Tickets schnell ausverkauft sein. Die Termine sind klar. Sieben Mal zieht es Trepper auf die Bühne, mehr Termine sind nicht drin. Am 2. Januar ist die Chaos-Premiere, dabei spielt sogar eine Band.

Treppers Spickzettel liest sich zurzeit so: Jogi Löw ist der Größte, war aber nicht bei Promi-Big-Brother, Helene Fischer wäre als Gauck-Nachfolgerin eine Alternative, der MSV ist auf ewig in der 3. Liga. Möbelhäuser in Duisburg sind seltener als Auftritte von Uli Hoeneß. Peter Scholl-Latour berät nun Gott in wichtigen Dingen, die Bahnhofsplatte könnte doch für einen Formel-1-Ring taugen. Zu sonst ja nix...

Tickets für das "Dinner for DU" sind erhältlich im Internet über www.rheinruhrticket.de und außerdem bei zahlreichen Vorverkaufsstellen wie etwa beim Ticketshop Falta, Kuhstraße, oder im Ruhr-Visitorcenter im Citypalais und im Grammatikoff am Dellplatz. Tickethotline: Telefon 01803 181118 (0,09 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk maximal 0,42 Euro pro Minute.)

Am Donnerstag, 4. September, wird Wolfgang Trepper bei der Gala zum Deutschen Radiopreis die Laudatio für die beste Morgensendung halten und die Auszeichnung an die Sieger in dieser Kategorie überreichen. Die Verleihung des Deutschen Radiopreises wird bundesweit in den öffentlich-rechtlichen Radiostationen live übertragen. Am Samstag ab 0 Uhr läuft eine Zusammenfassung aus dem Schuppen 52 in Hamburg im Fernsehen.

Mit seinem Sonderprogramm "Trepper ganz leise" tritt der Duisburger Kabarettist in der evangelischen Kirche in Mittelmeiderich, Auf dem Damm 6, auf. Ob Trepper sogar auf die Kanzel aus dem 16. Jahrhundert steigt, erfahren seine Fans am Sonntag, 16. November, ab 17 Uhr. Seit elf Jahren steht Wolfgang Trepper auf den Bühnen der Republik. Meistens poltert er und regt sich auf, da bleibt kein Stein auf dem anderen. Und wehe, wenn Trepper genau hinschaut und mal wieder einen Schlagertext auf Logik und Plausibilität überprüft! Aber er kann auch anders. In seinem Sonderprogramm "Trepper ganz leise" zeigt er sich von einer ganz anderen Seite: poetisch, ruhig und mit viel Gefühl. Genau das Richtige für diejenigen, die die wirklich leisen Töne mögen. Es sei denn, ihm kommt in den Sinn, was in den letzten Wochen im Fernsehen gelaufen ist, oder was sich in der Bundesliga tut.

(RP)