1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Forensik in Duisburg: Dilettantischer Befreiungsversuch

Forensik in Duisburg : Dilettantischer Befreiungsversuch

Einen etwas dilettantischen Befreiungsversuch haben am Mittwoch ein Mann und eine Frau an der Forensik in Duisburg unternommen. Die beiden wollten ein Seil über den Zaun werfen und flüchteten, als die Alarmanlage ausgelöst wurde.

Gegen 18.15 Uhr passierte der Vorfall am Niederrheinischen Therapiezentrum in Duisburg. Ohne zu wissen, dass es natürlich eine Alarmanlage gibt, hatten sich der Mann und die Frau dem Zaun genähert und wollten ein Seil herüber werfen.

Bei ertönen des Alarmsignals ergriffen sie die Flucht. Sie sollen etwa 20 bis 30 Jahre alt sein, er mit dunklen und sie mit blonden Haaren. Das Seil stellten die Polizisten als möglichen Spurenträger sicher.

Hinweise auf die Personen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0203 2800 entgegen.