1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Digitales Leitsystem in der Stadtbibliothek

Duisburg : Digitales Leitsystem in der Stadtbibliothek

Die sechs Säulen sind auf fünf Ebenen verteilt und bieten, je nach Bedarf, Informationen der Volkshochschule, der Stadtbibliothek oder des Cafés im Stadtfenster.

Mit dem neuen digitalen Leitsystem im Stadtfenster-Gebäude an der Steinschen Gasse 26 wurde ein "Prunkstück in der deutschen Büchereilandschaft geschaffen", so Oberbürgermeister Sören Link. Das 10.000 Quadratmeter große Gebäude, das sowohl die Stadtbibliothek als auch die Volkshochschule beherbergt, bietet seinen Kunden sechs interaktive Monitore zur besseren Orientierung an. Nun haben die Besucher, neben den analogen Hinweisschildern im Gebäude die Möglichkeit, sich an den Computer-Stelen zu informieren. Natürlich stehen die Mitarbeiter beider Institute weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung. Bildungsdezernent Thomas Krützberg lobt die gute Zusammenarbeit der Bildungseinrichtungen. "Hand in Hand haben wir ein gutes System erschaffen". Das Leitsystem stelle einen großen Mehrwert für die Besucher dar. Die sechs Säulen sind auf fünf Ebenen verteilt und bieten je nach Bedarf Informationen der Volkshochschule, der Stadtbibliothek oder des Cafés im Stadtfenster. Über Menüpunkte oder eine Suchmaske kann man individuell nach den Themen suchen, die einen interessieren und bekommt den genauen Standort der gesuchten Medien über einen Lageplan angezeigt. In der Zentralbibliothek wird das digitale Leitsystem vor allem zum Auffinden der rund 300.000 Medien genutzt. In der VHS geht es hingegen, um Informationen zu verschiedenen Kursen, die auf einer Tafel angezeigt werden. Das Konzept des digitalen Leitsystems, das kontinuierlich aktualisiert wird, wurde über mehrere Jahre hinweg entwickelt. "Seit 2011 wurden die digitalen Medien mehr und mehr entdeckt", erklärt Anita Pina Fernandes, Mitarbeiterin der Bibliothek.

  • Das Rahmerbuschfeld soll bebaut werden. Dagegen
    Kritiker des Bauprojekt sehen sich bestärkt : Die Schleiereule vom Rahmerbuschfeld
  • Am 24. März 2019 wurde der
    Hochhaus in Duisburg : So läuft die Sprengung des „Weißen Riesen“ ab
  • Die neue Brücke zwischen Homberg und
    Brückenbau in Duisburg : A 40 wird ein Wochenende in Richtung Venlo voll gesperrt

Bis zur Umsetzung verging noch einige Zeit. ,,2013 fand das erste Kick-Off Meeting statt", so Fernandes. Für die Entwicklung wurden zahlreiche Umfragen in anderen Städten durchgeführt, um das Konzept möglichst gut an die Bedürfnisse des Nutzers anzupassen. "Die Zukunft des Lernens liegt in digitalen Angeboten", kommentierte gestern VHS-Direktor Dr. Gerhard Jahn das neue System. "Wir haben etwas geschaffen, das selbsterklärend ist."

Die Stadtbücherei bietet den jährlich rund 600.000 Besuchern bereits mehr als 30.000 E-Medien in Form von E-Books oder E-Papern an. Mit der Installierung des digitalen Leitsystems als "letzter Baustein in der technischen Ausstattung", so Bibliotheksdirektor Dr. Jan-Pieter Barbian.

(RP)