Duisburg: DHL sucht Auszubildende in verschiedenen Berufen

Duisburg: DHL sucht Auszubildende in verschiedenen Berufen

Die Niederlassungen der Deutschen Post DHL Group in Duisburg bieten in diesem Jahr insgesamt rund 80 Ausbildungs- und Studienplätze an. Junge Menschen können sich auf Ausbildungsplätze in acht Berufen und verschiedenen Studiengängen bewerben. Die Auszubildenden im Bereich der Brief- und Paketzustellung stellen traditionell die größte Gruppe dar. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage werden außerdem mehr Stellen für Mechatroniker und Berufskraftfahrer angeboten. Ziel ist es, alle geeigneten Absolventen im Anschluss an die Ausbildung in ein festes Beschäftigungsverhältnis zu übernehmen.

Ausgebildet werden 52 Fachkräfte für Kurier-Express- und Postdienstleistungen (FKEP) als Brief- und Paketboten - ein Job, der in Zeiten des eCommerce und Online-Handels an Bedeutung dazugewinnt - vier Kaufleute für KEP als Nachwuchs in den Stellenleitungen, drei Mechatroniker für die Betriebstechnik, zwölf Kaufleute für Speditions- und Logistikdienstleistungen, zwei Fachlageristen und eine Fachkraft für Lagerlogistik. Ein Auszubildender wird Kaufmann für Bürokommunikation und drei Studienplätze für ein Duales Hochschulstudium werden angeboten. Erneut können sich zwei junge Menschen zum Berufskraftfahrer ausbilden lassen.

Die Bewerbungsphase ist bereits angelaufen. Der Einsatz findet in der Regel wohnortnah statt, egal ob in der Großstadt oder in ländlichen Regionen. Gesucht werden Bewerber, die vor allem Eigenschaften wie Engagement, Neugierde, Serviceorientierung und Zuverlässigkeit mitbringen. Dabei sind alle Arten von Schulabschlüssen willkommen.

  • Moers : DHL bietet 80 Lehrstellen am Niederrhein

Interessenten können sich im Internet unter www.dpdhl.de/jobs oder unter der Rufnummer 0800 80 10 333 informieren.

(RP)