Duisburg: Der richtige Umgang mit Demenzkranken

Duisburg : Der richtige Umgang mit Demenzkranken

Wenn ein an Demenz erkrankter Mensch sich auffällig oder provokativ verhält, fühlen sich die Angehörigen oft allein und überfordert. Wie Angehörige und Pflegepersonen sich in schwierigen Situationen verhalten könnten, erklärt Orla-Maria Wunderlich von der Alzheimer Gesellschaft Duisburg am Montag, 15. August, um 17 Uhr im AWO Begegnungs- und Beratungszentrum Rheinhausen an der Friedrich-Ebert-Straße 147. Wenn Menschen mit Demenz zum Beispiel besonders reizbar oder aggressiv sind, unter Halluzinationen leiden oder sich anderweitig besonders auffällig verhalten, dann ist es für die Angehörigen oft schwer nachzuvollziehen, dass dieses Verhalten nicht bewusst provokativ ist, sondern durch die krankheitsbedingten Veränderungen entsteht.

Selbst wenn man sich dessen bewusst ist, bleibt der Umgang mit einem dementiell veränderten Menschen oft schwierig. In dieser Veranstaltung soll gemeinsam nach Lösungen für dieses Dilemma gesucht werden. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(RPN)
Mehr von RP ONLINE