1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Der Rhein-Pegel Ruhrort bei knapp acht Metern: Schifffahrt nicht beeinträchtigt

Schifffahrt ist nicht beeinträchtigt : Rheinwiesen sind überflutet

Wie hier vor der Brücke der Solidarität zwischen Rheinhausen und Hochfeld sieht es derzeit überall am Rhein aus: Die Wiesen stehen unter Wasser, der Rhein hat sich wieder richtig breit gemacht. Dabei scheint der Scheitelpunkt erst einmal überschritten zu sein: Nachdem der Pegel in Ruhrort am Montagabend bei knapp acht Metern gelegen hatte, ging er am Dienstag bereits wieder zurück.

Trotz der überfluteten Wiesen, die zum Beispiel den Pferden auf dem Rheinhauser Gnadenhof (am linken Bildrand) nur noch wenig Platz lassen, ist die Schifffahrt nicht beeintächtig. Die Hochwassermarke I mit 9,30 Meter wird nicht erreicht. Wenn die Wettervorhersage stimmt, dürfte der Pegel in den nächsten Tagen weiter sinken. Seinen historischen Tiefststand in Ruhrort hatte er am 23. Oktober 2018 mit 1,53 Meter. RP-Foto: crei