1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Der mit den Farben diskutiert

Duisburg : Der mit den Farben diskutiert

Im Kunstverein Duisburg, vor drei Jahren als Kunstverein Weidenweg 10 gegründet (der Name war zugleich Anschrift), wird heute Abend eine Ausstellung mit Arbeiten des in Köln lebenden Künstlers Peter Hehner eröffnet. "Impressionen" ist die Schau überschrieben; die Bilder haben keine Titel. Das macht für denjenigen, der Hehners Werk nur mit Worten wiedergeben kann, die Arbeit nicht leicht, doch die Betrachter der 35 Ölgemälde werden ihre helle Freude haben.

Peter Hehner (Jahrgang 1948), ein Meisterschüler von Gerhard Richter, malte zunächst gegenständlich, bevor er sich der Abstraktion zuwandte. Einfach macht er es sich nicht. Die Farben trägt er in vielen Schichten auf, manchmal liegen zwölf Farben übereinander, bevor jene Tonalität entsteht, die das Auge fasziniert. In schillernde Blau- und Grautöne fließen zum Beispiel leuchtend helle Farben, bilden mal geometrische, mal organische Strukturen. Hehner spielt mit der Tiefenwirkung der Farben, lässt Muster aus dem Untergrund hervortreten, mal graben sich Farbrinnsale in die kunstvolle Grundierung ein. Bisweilen wird aus dem Tafelbild ein Relief: Hehner trägt die Ölfarbe so satt-pastos auf, dass er sie mit den Fingern formen kann. Ab und zu lässt er die Betrachter am Malprozess, den man sich durchaus lustvoll vorstellen kann, teilhaben, indem er Spuren seines Malens sichtbar präsentiert. Man spürt, wie Hehner mit den Farben "diskutiert". Improvisation, Intuition und Kalkül sind in Hehners Werken auf eine Weise vereinigt, die Freude macht.

  • Duisburg : Wie geschaffen für den Kunstverein
  • Duisburg : Mal luftig, mal rotstichig am Weidenweg
  • Die Lichtinstallation an der Liebfrauenkirche.⇥Foto: AI
    Briefmarathon : Amnesty International setzt Zeichen für Menschenrechte

Zur Ausstellungseröffnung am heutigen Freitag, 19.30 Uhr, spricht nach einem Grußwort von Herbert Gorba, Vorsitzender des Kunstvereins Duisburg, Dieter Horky, Vorsitzender des Berufsverbandes Bildender Künstler, Köln.

Ausstellung bis 24. Oktober. Öffnungszeiten donnerstags, freitags und samstags von 17.30 Uhr bis 20 Uhr. Am 3. und 4. Oktober ist das Künstlerhaus am Weidenweg 10 (Stadtmitte bzw. Kaßlerfeld) von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Info unter Tel. 0203/ 718 7841.

(RP)