1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Demonstrationen in Bergheim und Neumühl

Duisburg : Demonstrationen in Bergheim und Neumühl

"Wir sind Duisburg" – unter diesem Motto soll diesmal stillschweigend gegen Rechtspopulismus protestiert werden.

"Wir sind Duisburg" — unter diesem Motto soll diesmal stillschweigend gegen Rechtspopulismus protestiert werden.

Wenn in Duisburg Rechtspopulisten aufmarschieren, folgt die Reaktion stets auf dem Fuß. So auch am Samstag, wenn wie berichtet Anhänger der Gruppierung "proNRW" am sogenannten "Problemhaus" In den Peschen in Bergheim und auf der Obermarxloher Straße in Neumühl demonstrieren. Am Samstagnachmittag ist auf dem Hochemmericher Markt zudem eine "Demo für ein friedliches Rheinhausen" angekündigt. Die Demonstration setzt sich auch mit Fragen der Zuwanderung auseinander und will Duisburger Bürger versammeln.

Die Aktion richte sich jedoch nicht gegen Zuwanderer, sondern vielmehr gegen die Duisburger Ordnungsbehörden, so die Veranstalter. Das Duisburger "Bündnis für Toleranz und Zivilcourage" ruft für Samstag, 17 Uhr, in Bergheim und ab 18.30 Uhr in Neumühl zur Aktion "Wir sind Duisburg" auf. Dabei soll kein lautstarker Gegenprotest veranstaltet werden, sondern den Rechtspopulisten die Logos entgegengehalten werden.

Oberbürgermeister Sören Link rief gestern dazu auf, die Aktion zu unterstützen. Es gebe bei den Integrationsbemühungen der Stadt "erste Erfolge, wenn auch in kleinen Schritten", so Link. Stadtverwaltung, Polizei und gesellschaftliche Gruppen hätten alles getan, um den Zuwanderern Integrationsangebote zu machen und andererseits dafür zu sorgen, dass Recht und Gesetz eingehalten würden. Das sei nicht immer leicht und vor allem auch für die Anwohner nicht einfach gewesen, erklärte der OB.

Obwohl keine Protestmärsche angekündigt sind, wirken sich die Demonstrationen auch auf den Fahrplan der DVG aus. In Rheinhausen sind die Linien 914, 922, 923 und 927 betroffen, in Neumühl die 908, 910, 917, 935 und 995. Infos bei der DVG, Telefon 0203 6044555 oder unter www.dvg-duisburg.de im Internet.

(RP)