Duisburger Zoo: Delfine haben nun eine eigene Homepage

Duisburger Zoo : Delfine haben nun eine eigene Homepage

Der Duisburger Zoo hat eine eigene Homepage über die hier lebenden Delfine eingerichtet. Auch der Gesundheitszustand der Tiere wird dokumentiert. Ein Versuch, die Transparenz zu erhöhen und Tierschützer, die die Delfinhaltung im Zoo in der Vergangenheit immer wieder heftig kritisiert hatten, zu beruhigen.

Das Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz hatte dem Duisburger Zoo im Sommer bereits eine vorbildliche Delfinhaltung bescheinigt. Wie es den Tieren geht, kann nun jeder Interessierte im Internet unter www.delfinarium-zoo-duisburg.de verfolgen.

Schon seit fast 50 Jahren leben Delfine im Zoo Duisburg. Auf der neuen Homepage erfährt der Leser alles rund um die Duisburger Großen Tümmler. Wann kam wer an den Kaiserberg? Wer ist Dörtes Mutter? Wann hatte Ivo seinen letzten Schnupfen?

Doch die Homepage soll nicht nur informieren und unterhalten. Nicht zuletzt will der Zoo angesichts der Diskussionen um die Delfinhaltung in Deutschland die Transparenz erhöhen. Immer wieder, so Zoo-Direktor Achim Winkler in einer Pressemitteilung, versuchten Aktivisten, durch gezielte Falschaussagen Stimmung gegen die Delfinhaltung zu machen. "Wir möchten jedem Interessierten zeigen, dass wir nichts zu verbergen haben", sagt auch Zootierärztin Dr. Kerstin Ternes.

(RP)