1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: DAK lädt zum Tanzwettbewerb ein

Duisburg : DAK lädt zum Tanzwettbewerb ein

Tanzteams aus Duisburg wollen beim Dance-Contest der DAK-Gesundheit den Sprung in die Endausscheidung schaffen.

Bis zum 12. April können sich noch weitere Teams bewerben, dann wird es ernst: Eine Jury wählt vier Gruppen in drei Alters- und zwei Leistungskategorien für die Live-Show am 1. Juni in Duisburg aus. Vier weitere werden per Online-Voting ermittelt. Daher mobilisieren die Teams bereits jetzt ihre Fans. Vom 22. bis 28. April können diese dann ihre Stimme unter www.dak-dance.de abgeben.

"Ich freue mich, dass mehrere Teams aus unserer Stadt mitmachen", sagt Alexander Ochtrop von der DAK-Gesundheit in Duisburg. Die Krankenkasse führt den Wettbewerb durch, weil zunehmender Bewegungsmangel bei Kindern und Jugendlichen seit langem ein ernstzunehmendes Phänomen ist. Seit 2011 studieren bereits mehr als 600 Teams ihre Show ein, schickten ein Video und tanzten um den Sieg. Der Wettbewerb steht unter dem Motto "Beweg dein Leben" und soll Kinder und Jugendliche zu mehr Bewegung motivieren.

Die Schirmherrschaft hat die nordrheinwestfälische Familienministerin Ute Schäfer übernommen. Einsendeschluss für die maximal dreiminütigen Videoclips ist Freitag, 12. April.

  • Beliebte RTL-Tanzshow : Was Sie zu „Let’s Dance“ 2021 wissen müssen
  • Renata Lusin tanzt in der aktuellen
    „Let’s Dance 2021“ : Nun treten die Profitänzer gegeneinander an
  • Singen kann sie, bei „Let’s Dance“
    Ilse de Lange bei „Let’s Dance“ : Eine, die sonst nur hinter den Kulissen tanzt

Am Dance-Contest der DAK-Gesundheit können Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 20 Jahren teilnehmen. Teams von zwei bis zu zehn Teilnehmern studieren einen Tanz ein und drehen einen maximal dreiminütigen Video-Clip. Der Kreativität können die teilnehmenden Gruppen beim Tanzstil dabei freien Lauf lassen. Der Film kann dann entweder unter www.dak-dance.de hochgeladen oder auf USB-Stick beziehungsweise CD eingesendet werden.

Ausführliche Informationen zum Dance-Contest gibt es in den Servicezentren der DAK-Gesundheit oder im Internet unter www.dak-dance.de

(RP/rl)