1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: "Così fan tutte" in neuer Besetzung ab Freitag im Theater

Duisburg : "Così fan tutte" in neuer Besetzung ab Freitag im Theater

Im Theater Duisburg steht ab dem Freitag, 19 Uhr (!), mit "Così fan tutte" wieder eine der beliebtesten Mozartopern auf dem Spielplan. Ferrando und Guglielmo wetten mit Don Alfonso um die unerschütterliche Treue ihrer Bräute Dorabella und Fiordiligi.

Spielregeln sind schnell gefunden: Die jungen Männer täuschen eine Einberufung in den Krieg vor, kehren verkleidet zurück, werben über Kreuz um die Gunst der Partnerin des Freundes - und plötzlich steht die Welt auf dem Kopf ... Nicolas Brieger hat die Geschichte über Treue und Verführbarkeit inszeniert.

Die Rolle der Fiordiligi übernehmen alternierend Jacquelyn Wagner, Gewinnerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe, und die schwedische Sopranistin Agneta Eichenholz, die mit dieser Partie bereits in Frankfurt einen großen Erfolg feierte. Daniel Behle und Philippe Talbot wechseln sich mit der Rolle des Ferrando ab.

Der lyrische Tenor Daniel Behle, der spätestens mit dem Erscheinen der mehrfach prämierten Aufnahme von Mozarts "Die Zauberflöte" unter der Leitung von René Jacobs im September 2010 einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde, gilt als einer der international profiliertesten Interpreten.

Auch der französische Tenor Philippe Talbot wurde mehrfach ausgezeichnet. An ihren Erfolg in der vergangenen Spielzeit knüpfen Dmitri Vargin als Guglielmo und Theresa Kronthaler als Dorabella an. Anke Krabbe gibt ihr Rollendebüt als Despina, Stefan Heidemann übernimmt erstmals die Partie von Don Alfonso. Christoph Altstaedt dirigiert die Duisburger Philharmoniker.

Karten: Opernshop, Düsseldorfer Str. 5 (Tel. 0203/ 940 77 77), oder Servicebüro des Theaters, Neckarstraße 1 (Tel. 0203/ 3009 100).

(RP)