1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Corona in Duisburg: Fünftklässler der Herbert-Grillo-Gesamtschule infiziert

Unterricht in Duisburg läuft weiter : Corona-Fall an Herbert-Grillo-Gesamtschule

An der Herbert-Grillo-Gesamtschule in Marxloh hat sich ein Fünftklässler mit dem Coronavirus infiziert. Die Stadt bietet den Mitschülern einen kostenlosen Test an – eine Pflicht gibt es aber nicht. Der Unterricht läuft unterdessen weiter.

Ein Fünftklässler der Herbert-Grillo-Gesamtschule in Duisburg-Marxloh hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Auswirkungen auf das Schulgeschehen hat der Fall aber bislang nicht – der Unterricht geht weiter, auch für die Klasse, die der betroffene Schüler besucht. Das hat die Schulleitung am Montag auf der Homepage der Schule bekanntgegeben. Eine Quarantäne für Kontaktpersonen hat das Gesundheitsamt demnach nicht angeordnet, Abstriche werden lediglich in der Familie gemacht.

Am vergangenen Donnerstag hatte der Schüler morgens noch an der Einschulungsfeier in Marxloh teilgenommen. Abends erhielt er dann sein positives Ergebnis. Warum der Junge getestete wurde, ist nicht bekannt. Auch ein weiteres Kind aus der Familie besucht die Gesamtschule. Bei dem Mädchen wurde am Sonntag laut Schulleitung ein negatives Testergebnis übermittelt.

Das Gesundheitsamt hat allen Schüler der betroffenen Klasse und der Klassenleitung einen Corona-Test ab Mittwoch, 19. August, am Testzentrum TaM (Theater am Marientor) empfohlen. Verpflichtend ist der Abstrich nicht. Außer der fünften Klasse gebe es bisher keine direkten Kontaktpersonen zur infizierten Person, heißt es auf der Schulhomepage.

Die Stadt teilt zum dem Fall auf Anfrage mit: „Nach Abwägung des Sachverhaltes wurde vom Gesundheitsamt der Stadt Duisburg für die Herbert-Grillo-Gesamtschule entschieden, für die möglichen Kontaktpersonen der Klasse und Lehrer eines infizierten Schülers keine Quarantäne auszusprechen. Grund für die Entscheidung war, dass während des Aufenthalts in der Schule keine ungeschützten Kontakte zu dem Infizierten ohne Maske bestanden. Das Hygienekonzept (Maskenpflicht, Lüften der Räume etc.) wurde akribisch eingehalten.“

(atrie)