1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Corona-Ausbruch Duisburg: Asylunterkunft in Hamborn unter Quarantäne

Corona-Ausbruch im Duisburger Norden : Asylunterkunft in Hamborn unter Quarantäne

Weil Hygienevorschriften nach Angaben der Stadt nicht eingehalten worden seien, müssen zunächst alle 91 Bewohner einer Asylunterkunft in der Einrichtung bleiben.

Eine Unterkunft für Geflüchtete an der August-Thyssen-Straße in Hamborn steht unter Quarantäne. Wie die Stadt am Donnerstagabend auf Anfrage mitteilte, haben sich in der Einrichtung 16 von 91 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Hinweise auf eine Mutante, etwa die in Großbritannien entdeckte Sars-CoV-2-Variante B117, gebe es bislang nicht, sagte eine Sprecherin.

Alle Bewohner gelten als Kontaktperson 1, weil Hygienevorschriften offenbar nicht eingehalten wurden. Die Infizierten werden bis auf Weiteres von den restlichen Personen getrennt untergebracht. Die Quarantäne dauert zwei Wochen.

(atrie)