Clankriminalität: Kontrollen in Duisburger Shisha-Bars und Wettbüros

Kampf gegen Clankriminalität : Kontrollen in Duisburger Shisha-Bars und Wettbüros

Die Polizei Duisburg hat am Dienstagabend im Rahmen der Bekämpfung der Clankriminalität mehrere Shisha-Bars, Gaststätten und Wettbüros in Hochemmerich, Hochfeld, Untermeiderich und Bruckhausen kontrolliert.

So nahmen die Beamten auf der Atroper Straße und auf der Rheinhauser Straße zwei Shisha-Bars und eine Wohnung genauer unter die Lupe. Hier konnten die Polizisten einen 25 Jahre alten Mann festnehmen, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Sie stellten außerdem 81 unverzollte Dosen Wasserpfeifentabak – insgesamt 21 Kilogramm – sicher. Die Polizisten schrieben dazu eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen die Abgabenordnung.

In Untermeiderich kontrollierte die Polizei darüber hinaus drei Lokalitäten auf der Stahlstraße, auf dem Wilhelmplatz eine Wettannahmestelle. In drei Fällen leitete der Zoll ein Strafverfahren wegen Schwarzarbeit ein. In zwei Objekten auf der Stahlstraße entdeckten die Beamten außerdem vier Geldspielautomaten, die illegal und ohne die notwendige Prüfplakette aufgestellt worden waren.

(dab)
Mehr von RP ONLINE