Duisburg: Christian Brückner liest aus "Moby Dick"

Duisburg: Christian Brückner liest aus "Moby Dick"

Christian Brückner liest am Montag, 22. März, um 20 Uhr, in der Zentralbibliothek an der Düsseldorfer Straße aus Herman Melvilles Klassiker "Moby Dick". Brückner, eine der besten Stimmen der deutschen Sprache und bekannt als unverwechselbare Synchronstimme von Robert de Niro, hat das Epos vom Kampf zwischen Kapitän Ahab und dem weißen Wal Moby Dick komplett auf zwei MP3-CDs, was soviel wie 25 normale CDs sind, aufgenommen. In Duisburg liest er live eine Auswahl aus dem Roman Melvilles. Es hat lange gedauert, bis die Qualitäten dieses Meisterwerks entdeckt wurden. Nach dem Erscheinen von "Moby Dick" im November 1851 hagelte es Verrisse. Erst lange nach seinem Tod wurde Melville, der von 1819 bis 1891 lebte, als einer der wesentlichen Begründer der amerikanischen Literatur anerkannt und sein Werk auch ins Deutsche übersetzt. Die Lesung findet auf Einladung des Vereins für Literatur und Kunst statt. Die Einführung hält Bibliotheksdirektor Dr. Jan-Pieter Barbian.

Der Eintritt beträgt sieben Euro, im Vorverkauf sechs Euro. Mitglieder des Vereins für Kunst und Literatur haben freien Eintritt. Der Kartenverkauf erfolgt nur in der Zentralbibliothek Duisburg, Düsseldorfer Straße 5-7.

(RP)