1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Busunfall in Duisburg: Internistischer Notfall verursachte den Unfall

Fahrer starb in Duisburg-Neumühl : Herzkrankheit verursachte tödlichen Busunfall

Ende November war bei einem Unfall in Duisburg-Neumühl ein Busfahrer ums Leben gekommen. Nun steht fest, dass der 46-Jährige wegen einer Herzmuskelschwäche die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hatte.

Ein internistischer Notfall war der Auslöser des Unfalls, bei dem im November ein 46-jähriger Busfahrer ums Leben kam. Das haben die Ermittlungen ergeben. Wie Detlef Nowotsch, Sprecher der Duisburger Staatsanwaltschaft, auf Anfrage mitteilte, habe der Fahrer aufgrund einer Herzmuskelschwäche die Kontrolle über den Linienbus verloren.

Der 46-Jährige starb an den Folgen des Unfalls. Das stand bereits nach der Obduktion fest. Bei dem Unfall verletzten sich neun Fahrgäste, einer davon schwer.

(url)