1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Bus-Fahrgäste verletzten sich nach Vollbremsung

Duisburg : Bus-Fahrgäste verletzten sich nach Vollbremsung

Ein Busfahrer bremste am Donnerstagabend seinen Linienbus so heftig ab, dass sich drei Fahrgäste leicht verletzten.

Der 44-jähriger Fahrer war am Donnerstagabend gegen 18.15 Uhr auf der Königsberger Straße unterwegs und sah einen von rechts aus der Brauerstraße kommenden Kleinwagen zu spät.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden bremste er und fünf Fahrgäste schleuderten von den Sitzen. Drei Frauen (22, 72 und 76 Jahre) erlitten Prellungen und kamen mit zwei Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in umliegende Krankenhäuser. Der dunkle Kleinwagen, der Vorfahrt hatte, fuhr weiter.

Die Polizei bittet den Fahrer, sich unter der Telefonnummer 0203/2800 zu melden

(ots)