1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Brücke wird kontrolliert

Duisburg : Brücke wird kontrolliert

Die Brücke der Solidarität ist wegen Brückenkontrollarbeiten an den Sonntagen 24. und 31. Oktober nur einspurig zu befahren. Zwei der drei Fahrspuren werden gesperrt.

Der Verkehr wird an diesen beiden Sonntagen in der Zeit von 8 bis 16 Uhr über eine Ampelanlage gesteuert.

Die Brücke der Solidarität zwischen Hochfeld und Rheinhausen ist eine der meist befahrenen Brücken in Duisburg.

Dementsprechend ist eine regelmäßige Prüfung der einzelnen Brückenteile notwendig, um die Standsicherheit, die Verkehrssicherheit sowie die Dauerhaftigkeit zu gewährleisten.

Die Wirtschaftsbetriebe sind für diese Prüfungen zuständig. Neben weiteren regelmäßigen Kontrollen ist alle sechs Jahre die nun anstehende Hauptuntersuchung vorgeschrieben.

Dabei wird jedes Bauteil handnah geprüft. Des Weiteren wird eine hydraulische Arbeitsbühne mit einer Höhe von 42 Metern aufgestellt, um Brückenbogen, Hängerseile und Brückenportale prüfen zu können.

(RP)