1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Broschüre rund um den Marathon

Duisburg : Broschüre rund um den Marathon

Die Laufstrecke wird markiert, die DVG stellt ihren Fahrplan um und die Hilfsorganisationen bereiten sich gleichfalls vor. Am 1. Juni werden wieder einmal Tausende von Laufbegeisterten die Schuh schnören, denn dann startet zum 31. Mal der Rhein-Ruhr-Marathon.

Der Landessportbund hat im Vorfeld einiges aufgelistet, was man über dieses Ereignis wissen sollte.

In einer Broschüre sind zum Beispiel die "Schleichwege" verzeichnet für all die Autofahrer, die an diesem Tag durch den Marathon gestoppt werden. Der kostenlose Faltplan liegt in den Bürgerbüros, den Stadtbibliotheken, aber auch beim Stadtsportbund, bei DuisburgSport und bei Laufsport Bunert in Neudorf aus. Der "Laufplan" ist mit einer Auflage von 15 000 Exemplaren gedruckt worden. Er kann auch im Internet unter www.rhein-ruhr-marathon.de heruntergeladen werden.

Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbunds, sieht in dem Übersichtsplan einen Service für Zuschauer und Anwohner. "Wir wollen den Duisburgern die Möglichkeit geben, den Rhein-Ruhr-Marathon hautnah mitzuerleben und sie zugleich informieren, wo ihnen Besonderes geboten wird". Darüber hinaus gibt das Faltblatt Auskunft über Straßensperrungen. Uwe Busch versichert: "Wer am Marathon-Sonntag mobil sein muss, kommt ans Ziel. Umwege aber müssen eingeplant werden. Denn der Marathon hat am 1. Juni Vorfahrt."

Information gibt das Faltblatt deshalb ebenfalls zu Umleitungen, die aufgrund der Baustelle der A59 notwendig sind.

Die jetzt erschienene Streckenkarte zeigt nicht allein den Weg, den die Marathon-Läufer und die Teilnehmer am Halbmarathon am 1. Juni nehmen werden. Die Straßenübersicht weist auch die Kilometer-Markierungen, die Versorgungsstationen und ungefähren Durchgangszeiten der Spitzengruppe für die markanten Punkte aus. Darüber hinaus lässt sich auch leicht erkennen, an welchen Stellen die Samba-Bands für Unterhaltung sorgen. Wie die Fans möglichst schnell zu den einzelnen Streckenpunkten kommen, auch darüber informiert das Faltblatt.

Nicht zu vergessen: Eine Terminübersicht ist ebenfalls enthalten, denn gleich sechs Mal greift der Starter auf der Kruppstraße an diesem Tag zur Pistole: Die Handbiker starten um 7.55 Uhr. Und weiter geht es mit dem Inline-Marathon (Start: 8 Uhr), dem Halbmarathon über 21,0975 Kilometer (9.10 Uhr), den Ekiden-Staffeln (9.28 Uhr) und der Hauptlauf (9.30 Uhr) über die klassische Distanz von 41,195 Kilometer und dem Staffelmarathon um 9.50 Uhr.

Der Start ist im Sportpark Wedau auf der Kruppstraße. Der Zieleinlauf ist wie gehabt in der Schauinsland-Reisen-Arena.

(RP)