Duisburg: Boot aus noch unbekannter Ursache gesunken

Duisburg: Boot aus noch unbekannter Ursache gesunken

Gestern Nacht gegen 1.15 Uhr wurde die Wasserschutzpolizei darüber informiert, dass ein Boot, das an der Kaimauer zur Ophardt Schiffswerft ankerte, gesunken ist. Am Morgen konnte man von dem Boot, das 4,5 Tonnen wiegt und somit vergleichsweise klein ist, vom Ufer aus nichts mehr sehen.

Schnell war klar, dass beim Untergang des Bootes keine Menschen zu Schaden kamen. Sicherheitshalber legte die Feuerwehr Ölsperren aus, um eventuell auslaufende Betriebsstoffe oder sonstige gefährliche Flüssigkeiten aufzufangen. Nach ersten Einschätzungen traten aber keine gefährlichen Stoffe aus dem Schiffskörper aus. Bislang weiß man nicht, aus welchem Grund das Boot gesunken ist. Wenn sich der Verdacht auf Sachbeschädigung erhärtet, wird die Polizei weiter ermitteln.

(pk)