Duisburg: Blickpunkt Demenz: Die neue Broschüre ist da

Duisburg: Blickpunkt Demenz: Die neue Broschüre ist da

Gebündelte Hilfe: Die Broschüre "Blickpunkte Demenz" für das 2. Halbjahr ist da. Auf 16 Seiten veröffentlicht die Fachberatung Demenz des Diakonischen Werks im Kirchenkreis Moers Informationen über Kurse, Gesprächskreise, Freizeit- und Betreuungsangebote. Das signalrote Heft ist für Angehörige von Demenzerkrankten und ihre Pflegepersonen gedacht. Denn eine Demenzerkrankung betrifft nicht nur den Patienten, sondern auch das soziale Umfeld. So finden sich etwa Kurse "Hilfe zum Helfen", die zeigen, welche unterschiedlichen Stadien der Demenz es gibt, was bei der Betreuung zu beachten ist oder wie die Rechts- und Versicherungssituation der Betroffenen aussieht.

Das Seminar "Demenz und Krankenhaus" dreht sich darum, was zu tun ist, damit ein Klinikaufenthalt nicht für zusätzliche Verwirrung sorgt. Um Selbstbestimmung schließlich geht es in der Fortbildung "Mein Wille geschehe, auch wenn es Dir nicht passt": Hier erfahren Angehörige und Pflegekräfte, wie sie erkennen können, was der Demenzerkrankte sich in einer bestimmten Situation wünscht - obwohl er diesen Wunsch vielleicht nicht mehr deutlich artikulieren kann.

Die Broschüre ist bei der Fachberatung Demenz der Diakonie und beim Neuen Evangelischen Forum, beide Mühlenstraße 20, 47441 Moers, erhältlich. Außerdem steht sie im Internet zum Download bereit: www.kirche-moers.de/neuesevforum und www.grafschafter-diakonie.de

(RPN)
Mehr von RP ONLINE