1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Blaulicht

Unfall Duisburg Wanheim: Straßenbahn entgleist - Fahrer eingeklemmt

Unfall in Duisburg : Straßenbahn entgleist - Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt

Im Duisburger Stadtteil Wanheim ist eine Straßenbahn entgleist und frontal gegen einen Strommast geprallt. Der Fahrer wurde in seiner Kabine eingeklemmt. Offenbar fuhr die Bahn über einen Stein im Gleisbett.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in seiner Kabine eingeklemmt. Die Einsatzkräfte haben die Erstversorgung des 54-Jährigen übernommen und den Verletzten mit schwerem Gerät aus der eingedrückten Fahrerkabine befreit. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Straßenbahn der Linie 903 fuhr gegen 11 Uhr auf der Ehinger Straße in Höhe der Landmarke „Tiger&Turtle“. Kurz darauf entgleiste das Fahrzeug und fuhr frontal gegen einen Strommast. Zum Zeitpunkt des Unfalls waren nur zwei Fahrgäste in der Bahn, die beide befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden konnten. Im Gleisbett hat die Polizei nach eigenen Angaben einen faustgroßen Gegenstand aus Metall sichergestellt, der den Unfall ausgelöst haben könnte.

Die Straße war im Bereich der Haltestelle „Tiger&Turtle“ teilweise gesperrt. Die Strecke der Linie 903 zwischen Rheintörchenstraße und Hüttenheim war am Nachmittag bis auf Weiteres gesperrt und wurde mit Ersatzbussen befahren. An der Unfallstelle waren eine Löscheinheit der Berufsfeuerwehr, ein Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rüstzug und insgesamt vier Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Rettungshubschrauber im Einsatz.

(atrie)