Duisburg: Mann verletzt Frau im Streit mit Messer

Mordkommission ermittelt: Mann verletzt Frau in Duisburg im Streit mit Messer

Am Dienstagvormittag hat ein Mann in Duisburg seine Frau mit einem Messer angegriffen. Die 18-jährige Tochter ging dazwischen.

Laut Polizei war das Ehepaar gegen 11.30 Uhr in der gemeinsamen Wohnung an der Kaiser-Wilhelm-Straße zunächst in einen verbalen Streit geraten. Dann habe der 56 Jahre alte Mann ein Messer genommen und seine 41 Jahre alte Frau verletzt. Die 18 Jahre alte Tochter ging dazwischen und wurde ebenfalls verletzt.

Beide Frauen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. Die alarmierten Polizisten nahmen den 56-Jährigen als Tatverdächtigen fest.

  • Solingen : Maltesergrund: Mordkommission ermittelt

Vor dem Haus versuchten laut Polizei mehrere Personen, den Festgenommenen anzugreifen. Den drei Polizisten gelang es, die Angriffe abzuwehren und den Mann zur Wache zu bringen.

Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

(lsa)