Duisburg: Mann verletzt anderen Mann mit Messer - Mordkommission ermittelt

Mordkommission ermittelt: Mann verletzt anderen in Duisburg mit Messer

Ein Mann soll am Montag in Duisburg seine Nachbarin beleidigt haben. Als ihr Freund ihn zur Rede stellen wollte, griff der Mann ihn mit einem Messer an.

Der spätere Angreifer soll am Abend gegen 22.20 Uhr an der Wanheimer Straße die Frau beleidigt haben. Als ihr 29-jähriger Freund ihn darauf ansprach, habe er nicht mit sich reden lassen, sondern ein Messer gezückt. Mit diesem stach er laut Polizei mehrfach auf den 29-Jährigen ein.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in eine Klinik. Dort wurde er notoperiert. Der 29-Jährige schwebt laut Polizei in Lebensgefahr.

  • Solingen : Maltesergrund: Mordkommission ermittelt

Die Polizei nahm den Verdächtigen fest. Eine Mordkommission hat Ermittlungen wegen versuchten Totschlags aufgenommen.

(lsa)