1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Blaulicht

Duisburg: Mann stirbt bei Brand in Wohnung in Meiderich

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung : 41-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand in Duisburg

Am späten Montagabend hat es in einer Erdgeschosswohnung in Duisburg-Meiderich gebrannt. Ein Mann wurde tot aufgefunden. Wie es zu dem Feuer kam, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Um 22.05 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in der Metzer Straße in Duisburg-Meiderich gerufen. In einer Wohnung im Erdgeschoss eines Hauses war ein Feuer ausgebrochen. Ein 41-jähriger Mann wurde tot aufgefunden. Brandursache sei vermutlich vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung, teilte die Polizei mit. Nähere Erläuterungen dazu gab es zunächst nicht. Eine 83 Jahre alte Frau musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die genaue Brandursache und die Todesumstände des Opfers sind laut Polizei noch unklar. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Wegen der starken Rauchentwicklung sei das Haus derzeit unbewohnbar, sagten Sprecher von Feuerwehr und Polizei. Die Mieter seien anderweitig untergekommen.

(atrie/siev/mlat/dpa)