Duisburg: Mann droht mit Messer - Polizei sucht Zeugen

Polizei sucht Zeugen: Unbekannter droht in Duisburg mit Messer

Am Samstagabend haben Zeugen die Polizei alarmiert, nachdem sie ein Unbekannter in Duisburg-Untermeiderich mit einem Messer bedroht hatte. Der Mann stand offenbar unter Drogen.

Einem 30 Jahre alten Taxifahrer sprang der Tatverdächtige laut Polizei gegen 19.20 Uhr vor den Wagen. Der 30-Jährige war auf der Honigstraße gefahren. In Höhe der Herwarthstraße musste er dann heftig bremsen. Der Unbekannte ging um das Auto und schlug gegen die Tür. Als der Taxifahrer ausstieg, drohte der Mann mit einem Messer.

Ein Autofahrer, der hinter dem Taxi stoppen musste, kam dem Fahrer laut Polizeibericht zur Hilfe. Daraufhin flüchtete der Unbekannte. Zwei weitere Geschädigte meldeten sich bei den Polizisten an der Einsatzstelle. Das Duo hatte in der dortigen Parkanlage gesessen und war ebenfalls von dem Mann mit einem Messer bedroht worden.

  • Duisburg : Unbekannter attackiert Taxifahrer mit Messer

Nach Angaben der Zeugen wirkte der Mann, als habe er Drogen genommen. Er soll 1,70 Meter groß und schlank sein. Er hat dunkles kurzes Haar und trägt einen schwarzen Vollbart. Er trug eine weiße Daunenjacke und blaue Jeans.

Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 34 unter der Telefonnummer 0203 280-0 entgegen.

(RP)