1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Blaulicht

Duisburg: Kriminelle Frau liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Verfolgungsjagd in Duisburg : Frau flieht mit 100 km/h und ohne Führerschein

In Duisburg hat es am Freitag einen großen Polizeieinsatz gegeben. Eine kriminelle 23-Jährige floh im Auto vor der Polizei - ohne Licht und mit einer Person im Kofferraum. Verletzt wurde dabei niemand.

(RP) Besonderer Einsatz für die Duisburger Sicherheitskräfte: Die Duisburger Polizei wurde am Freitag wegen verdächtiger Personen zum Alten Güterbahnhof gerufen. Bei ihrer Ankunft fuhr ein weißes Auto ohne Licht weg; die Polizei nahm daraufhin die Verfolgung auf. Auf der Fahrt durch die Stadt beschleunigte der Wagen mit der zu dieser Zeit noch unbekannten Besatzung zeitweise auf 100 Stundenkilometer. Außerdem raste er in der Duisburger Innenstadt über mehrere rote Ampeln.

Auf der Moerser Straße in Duisburg-Rheinhausen konnte die Polizei das Auto schließlich stoppen. Darin saßen zwei Frauen und vier Männer, eine Person davon im Kofferraum. Am Steuer des Fluchtautos saß eine polizeibekannte 23-Jährige aus Duisburg.

Das Auto war zur Fahndung wegen Unterschlagung ausgeschrieben. Außerdem hat die 23-Jährige keinen Führerschein und steht im Verdacht, das Fahrzeug unter dem Einfluss berauschender Mittel gefahren zu haben, wie die Polizei mitteilte.

Verletzt wurde auf der Verfolgungsfahrt niemand.

(mba)