1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Blaulicht

Duisburg: Fahrgast schlägt Busfahrer und stiehlt ihm sein Handy

Männergruppe in Duisburg ohne Ticket unterwegs : Jugendlicher schlägt Busfahrer und droht ihn umzubringen

Eine Gruppe junger Männer sorgte am Montagabend auf der Buslinie 908 für reichlich Ärger. Sie wollte ohne Ticket mitfahren. Als der Busfahrer eingriff, ging einer der Schwarzfahrer auf ihn los.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei Duisburg gegen 17.05 Uhr an der Haltestelle Ruprechtstraße in Neumühl. Der etwa 16-jährige Schläger betrat mit etwa fünf weiteren jungen Männern den Bus. Da nur einer von ihnen ein Fahrticket besaß, reichte er es an seine Begleiter weiter. Der Busfahrer bemerkte das und nahm ihnen das Ticket ab.

Weil dem 16-Jährigen das nicht gefiel, drohte er dem 26-jährigen Fahrer damit, ihn umzubringen, wenn er das Ticket nicht zurück bekäme, berichtet die Polizei. Kurz danach schlug er ihm ins Gesicht, betätigte die Notbremse und nahm sich das Handy des Busfahrers. Er und seine Begleiter rannten über die Lehrerstraße in Richtung Obermarxloher Straße davon.

Gegen den Schläger ermittelt die Polizei unter anderem wegen versuchter räuberischer Erpressung und Körperverletzung.

(jeku)