Duisburg: Brand in Mehrfamilienhaus - keine Verletzten

Keine Verletzten: Brand in Duisburger Mehrfamilienhaus

Am Dienstagabend ist die Feuerwehr zu einem Brand in Duisburg-Hochheide ausgerückt. Es wurde niemand verletzt.

Die Feuerwehr wurde gegen 17.46 Uhr zur Kirchstraße alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, drang Rauch aus dem Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses und den Nachbargebäuden. Die Feuerwehr ging mit mehreren Kräften in das Gebäude. Zunächst war unklar, ob sich noch Menschen dort aufhielten, teilte die Feuerwehr mit.

Die Feuerwehrleute konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. In dem Haus befanden sich keine Menschen, es wurde niemand verletzt.

  • Fotos : Duisburg-Wedau: Feuerwehr löscht Dachstuhlbrand

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(lsa)