Duisburg: Autofahrer fährt Kind an und wird von Unbekanntem attackiert

Vorfall in Duisburg: Mann fährt Kind an und wird von Unbekanntem attackiert

Ein 54-Jähriger hat am Samstagabend ein sechsjähriges Kind auf der Krefelder Straße im Duisburger Stadtteil Rheinhausen angefahren. Als der Fahrer aus seinem Auto stieg, wurde er von einem Unbekannten angegriffen.

Der Vorfall ereignete sich gegen 18.40 Uhr am Samstagabend. Auf Höhe der Hausnummer 315 auf der Krefelder Straße, stieg ein Sechsjähriger aus einem parkenden Pkw aus und lief unvermittelt auf die Straße. Ein entgegenkommender Autofahrer erfasste das Kind mit seinem Wagen, das Kind wurde durch den Zusammenstoß glücklicherweise nur leicht verletzt. Dennoch kam der Sechsjährige zunächst zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Als der Unfallfahrer, ein 54-jähriger Duisburger, sein Fahrzeug verlassen und nach dem Kind schauen wollte, wurde er von einem Unbekannten attackiert. Der offenbar aufgebrachte Mann verpasste dem Autofahrer einen Fausthieb, floh anschließend aber vor dem Eintreffen der Polizei.

(cbo)